Tools & Technik

Macbook-Tastatur und iPhone koppeln

20140302-163442.jpg

Wenn ich unterwegs bin und an wechselnden Arbeitsplätzen sitze, arbeite ich meist mit meinem MacBook und daneben liegt das iPhone. Statusmeldungen sende ich dann meist vom iPhone. In der Regel diktiere ich per Siri und kann so schnell die 140 Zeichen oder mehr absenden. Manchmal funktioniert das jedoch nicht, weil zum Beispiel jemand anders im Raum ist, den mein Diktat stören würde, oder auch, weil ich eine längere E-Mail diktiert habe, die etwas aufwändiger nachkorrigiert werden muss. Für diese Fälle habe ich im Home-Office ein Bluetooth-Keyboard, das ich schnell mit dem iPhone verbinden kann. Dieses jedoch jedes Mal mitzunehmen, sprengt etwas den Rahmen.

Es muss doch möglich sein, die Tastatur des MacBooks mit dem iPhone zu verbinden, dachte ich mir. Genau dafür gibt es ein Programm, das auf dem MacBook oder Desktop-Mac läuft, und dieses Gerät zu einer Bluetooth-Tastatur fürs iPhone werden lässt. Das Programm heißt
Type2Phone und ist im MacOS-Store für 5,99 € erhältlich.

Hat man das iPhone mit dem MacBook oder Desktop-Mac verbunden, so verhält sich der Mac wie eine Bluetooth-Tastatur. Ein kleines Fenster wird auf den Mac angezeigt, in das der Text via Tastatur eingeben wird. Insgesamt ein nützliches Tool, wobei das Eingabefenster durchaus etwas größer und komfortabler sein könnte. Trotzdem ist das Programm für diesen Preis keine Fehlausgabe und sehr nützlich, wenn man eben nicht nur mit dem iPhone twittert (was man genausogut am Mac tun könnte), sondern z.B. SMS oder Multimedia-Nachrichten versendet.

Einer Alternativanwendung zu Type2Phone ist
1Keyboard. Hier kann man das iOS-Gerät über eine Tastenkombination mit dem Mac verbinden und so zwischen Desktop-Betrieb und Koppelung mit dem iOS-Gerät hin- und herschalten. Mich hat 1Keyborad im Vergleich zu Type2Phone nicht so überzeugt, weil es kein Fenster auf dem Notebook- oder des Desktop-Monitor gibt und man sozusagen gleichzeitig auf das iPhone-Display schauen muss, während man mit dem Mac-Keyboard schreibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.