Gesellschaft

Gedruckte Internet-Kurzweil

20131024-180641.jpg

Internet-Themen – in einer Zeitschrift.

Langsam aber sicher arbeite ich die Post ab, die sich im Herbsturlaub angesammelt hat. Genauer gesagt, die unwichtigeren Sachen, die anderen sind bereits erledigt. Einladungen zu irgendetwas, zu ziemlich teuren Messen und Konferenzen und außerdem einige Freiexemplare von Zeitschriften, die ich mit regelmäßiger Unregelmäßigkeit bekomme. Meist mit Themen rund um mein altes Metier, der Produktion von Printmedien, sprich Druckprodukten.

Dieses Mal ist noch eine in Folie eingeschweißte Zeitschrift im Papierstapel, die →Internet World Business. Auf der Titelseite sind die Begriffe Internet und Business gut zu erkennen und im begehrten →above the fold-Bereich, der bei einer gefalteten Zeitung oben ist, ist das farbige eBay-Logo ein deutlicher Eye-Catcher. Es geht also um Deals.

Nun, eine Zeitschrift? Ein Printmedium, das Themen rund ums Internet enthält. Schon etwas komisch, diese Mischung. Soll hier Entscheidern und Führungskräften die neue Technik beziehungsweise die neue Zeit näher gebracht werden. Mit dem Medium einer Zeitschrift im Tabloid-Format, hälftig gefaltet und in Folie eingeschweißt. Mindestens diese unwirklich anmutende Kombination macht mich neugierig.

Soweit ich mich erinnere, habe ich diese Zeitschrift schon mehrfach in den Händen gehalten. Irgendwo als Freiexemplar im Flugzeug oder in einer Lounge. Dort, wo diese Big-Business-Titel eben so rumliegen. Dem Exemplar, das ich jetzt in in der eingeschweißten Klarsicht-Verpackung erhielt, war übrigens noch ein Anschreiben beigefügt, in dem mir die Internet World Business als Abo angeboten wird. Ok, wäre ich Friseur oder Zahlarzt mit digitaler Nerdkundschaft, wäre es eine Option.

Was steht nun drin in so einer Zeitschrift, die sich mit dem Internet beschäftigt, sogar mit dem Internet Business? Es gibt auf jeden Fall Köpfe zu sehen. Köpfe, und nochmal Köpfe. Sehen und gesehen werden im Big Business, das ist wohl wichtig. Mmh, und ich nicht dabei, wo ich doch nicht nur diese @netznotizen schreibe, sondern als Gründer von Stories & Places quasi Betreiber einer Social-Media-Plattform bin. Dazu noch der Generalförderer von @aktuell-im-Netz. Wie komme ich da hinein, in diese Lounge-und-Flugzeug-Zeitung? Gut, das gelingt schon noch… Ideen gibt es ja hier noch genug, das eine oder andere StartUp vielleicht demnächst auch.

Zu den Themen der Internet Business World. Wie das prägnante eBay-Logo auf Seite 1 schon vermuten lässt, ist das ganze Blatt etwas E-Commerce-lastig. Natürlich, es geht nur um das Internet – Business-Machen ist hier im Focus. Dazu gibt es leicht Erfassbares zu lesen. Der Reihe nach einfach aufgelistet:

eBay – Targeting – Banken – ABC kauft XYZ – Mobile Commerce – Statements der Köpfe – online und stationärer Handel – online Marketing – App-Nutzer zurückgewinnen – Deutsche Telekom und digitale Werbenetze – nochmal Targeting – Hornbach – Facebook – SocialMedia-Marketing – E-Mail-Newsletter für Mobile Devices – online verkaufen – nochmal online verkaufen – E-Commerce-Messe und -Konferenz – Bildrechte und Bildkauf – Lastschrifteneinzug – eigener Shop – Tools- und Technik-Tabelle – Klimaschutz in E-Commerce – Business-Partys. Außerdem noch Dienstleister in Classifieds, Köpfe, Köpfe, Köpfe – und natürlich im Impressum das
ivw-Logo, wodurch sich die Zeitschrift schon etwas als Streumaterial outet.

Weitgehend also Modethemen rund ums Internet, vieles nur kurz angerissen. Und vor allem irgendwie austauschbar. Inzwischen ist längst eine neue Ausgabe der im Abstand von 14 Tagen erscheinen Zeitschrift herausgekommen. Mangels Flug, Hotel- oder Lounge-Aufenthalt habe ich sie nicht bekommen. Wetten, es gibt ähnliche Themen rund um das Big Business Internet?

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 21.10.2013 | IRON BLOGGER ADN

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.