Der Tag im Bild

Type-Design und die Frage nach den Frauen

Gerade kam die Diskussion auf folgenden Punkt: Type-Design (Schriftentwurf), also nicht das Gestalten mit Schriften (das ja jeder Grafik-Designer macht), sondern das Entwerfen und Gestalten von Schriften (Fonts) selbst mit all ihren Buchstaben, verschiedenen Schriftschnitten, etc. scheint immer noch eher ein Männerlager zu sein. So sagte ich es mindestens, gefühlt aus dem, was ich aus der Branche seit langem wahrnehme. Ob diese gefühlten Wahrnehmungen noch oder überhaupt stimmen, oder ob sie vielleicht Stand von vor 20 Jahren sind, muss man freilich überprüfen. Die Recherche führte mich schnell zu folgenden Artikel in page-online: Hier. – Nun, meine Wahrnehmung trügt mich nicht ganz. Und ich suche eine Erklärung dafür, jenseits von „Die einen sind vorlaut und präsent, und die anderen machen fleißig die Arbeit“. Nicht, um die Welt zu verbessern, eher, um sie ein Stück besser zu verstehen. Vielleicht haben Sie eine Idee dazu?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.