Reisen

Im Haus des Philosophen

(null)

In der letzten Woche waren wir wieder einmal östlich der Oder. Wer regelmäßig mitliest, weiß inzwischen, dass es Miz Kitty und mir polnische Paläste und Herrenhäuser angetan haben. Solange man dort noch für den Preis einer mittelmäßigen Pension an der deutschen Ostsee verweilen kann, müssen wir es nutzen. Interessanter und erkundungsreicher ist es dort meist allemal. Dieses Mal waren wir in Wierzenica, ein paar Kilometer nordöstlich von Poznan (Posen). Es ist eher eine Lagebezeichnung als ein richtiger Ort und besteht aus dem Herrenhaus, einer Holzkapelle aus dem 16. Jahrhundert, zugleich Mausoleum, einer Bushaltestelle und ein paar umliegenden Gehöften.

Philosophen ... weiterlesen

Reisen

Trzęsacz (Hoff)

IMG_2141.JPG

Die Rückwand der Kirche

Über den Ausflug an die polnische Ostseeküste hatte ich schon in meinem letzten Beitrag geschrieben. Bei deutlich wärmeren Temperaturen als am Vortag geht es am Sonntag Mittag nach dem Frühstück im Palac Ptaszynka noch einmal nach Rewal, zur Kirchenruine Trzęsacz (Hoff), einen guten Kilometer westlich von Rewal.

Die Ruine ist eine Sehenswürdigkeit. Kirchenruine ist vielleicht etwas übertrieben, denn von der Kirche steht nur noch ein Teil der Rückwand. Anders als bei den zahlreichen Ruinen in Polen sind hier nicht Kriegsereignisse die Ursache, sondern ganz einfach die Natur und der Lauf der Dinge. Vor Jahrhunderten stand ... weiterlesen

Reisen

Palast-Stop im Herbst

IMG_1493.JPG

Palac Ptaszynka w Rybokartach.

Manchmal überkommt es mich, und ich habe das Bedürfnis, ans Meer zu fahren. Einmal auf’s Wasser schauen, soweit der Horizont reicht. Für uns Berliner ist die Ostsee quasi das Synonym zu Meer. Diese ist nur gute 200 km von der Hauptstadt entfernt und in einem Sonntagsausflug bequem zu erreichen. So eine Tour haben wir am letzten Wochenende gemacht. Dieses Mal sollte es an die polnische Ostseeküste gehen. Weil wir beide etwas gesundheitlich angeschlagen waren, haben wir gleich eine Übernachtung eingeplant, um nicht an einem Tag hin- und zurückfahren zu müssen. Dass es wieder in Richtung ... weiterlesen

Reisen

Palast-Hopping 2014: Die Rückreise – Adersbacher Felsen, Hancova-Bouda und 8 kg Persil

adersbachDer Tag der Rückreise sollte nach dem Flop mit der letzten Unterkunft noch für etwas Sightseeing genutzt werden. Neben wunderschönen, kleinen Bergstraßen mit genialen Landschaftsansichten besuchten wir die Adersbacher Felsen. Skurril, wie da plötzlich riesige Sandsteinfelsen aus dem Boden kommen. Noch skurriler die Formen, und wie sich einzelne Bäume regelrecht an den Felsen festklammern und darauf noch gedeihen. Miz Kitty erinnerten die Felsen an das Elbsandstein-Gebirge und die Schrammsteine. Einige Fotos habe ich gemacht, freilich nicht reisebuchtauglich, aber nach dem Motto »wenn man schon mal hier ist«. Eine kleine Fotostrecke habe ich zusammengestellt. Schauen Sie ▸ hier.

Nach ... weiterlesen

Reisen

Waldbeeren im Eulengebirge

WaldbeerenDer vorletzte Reisetag war gedacht zum Entspannen auf der Terrasse mit dem schönen Ausblick in Janovičky und zum Spazieren in den Bergwäldern. Mit letzterem fingen wir am Samstagmittag an. Nur einige hundert Meter laufen bis zur polnischen Grenze und schauen, ob man dort mit dem Auto rüberfahren kann. Aus einigen hundert Metern wurden dann ca. 13 km. Zuerst regnete es zwar zeitweise in Strömen, aber Miz Kitty war in ihrem Element. Beeren pflücken, das ist es. Herrlich, über die Waldwege zu streifen und Waldhimbeeren, Brombeeren und seltener Walderdbeeren zu pflücken. Dazu über den Kammweg laufen, auf einem polnisch-tschechischen Grenzstein stehen ... weiterlesen

Reisen

Im Böhmischen

johannesberg-franz-birkeNach dem Zwischenstopp in Breslau wollten wir noch zwei Tage Richtung Riesengebirge fahren. Bei unserer doch etwas kurzfristigen Planung stellte sich schnell heraus, dass viele Unterküfte für dieses Wochenende belegt waren und wir an Schlössern und Palästen in Niederschlesien schon einiges kennen und wissen, in welcher Barock-Retorte oder in welchem Disneyland wir nicht übernachten mögen. Uns war nicht präsent gewesen, dass am letzten Freitag in Polen Feiertag (Mariä Himmelfahrt) war und viele für einen Wochenendtrip unterwegs waren.

Ich fand also im Internet ein Landgasthaus in Ost-Böhmen, im Eulengebirge, die ehemalige Sommerfrische »Gast- und Weinhaus Franz Birke« in ... weiterlesen

Reisen

Breslau

BreslauEinen Tag in Breslau, das wird dieser Stadt freilich nicht gerecht. Es reicht nur, um etwas Atmosphäre dieser Stadt zu schnuppern. Das haben wir getan. Einige Fotos habe ich gemacht, wenngleich das Licht des trüben Tages nicht so besonders war. Dafür rockt Breslau umso mehr. Eine Fotostrecke werde ich in den kommenden Tagen zusammenstellen und noch etwas mehr über Breslau schreiben. Bald also mehr zur schlesischen Metropole. Miz Mitty hat eine Puddingform und einen klassischen Wasserkocher für den Gasherd gekauft. Sie sagt, bei Manufaktum würde man ein Vielfaches dafür bezahlen. Bald gibt’s dann vorzugsweise Pudding bei uns.

Mehr über unseren ... weiterlesen

Reisen

Schlesischer Ruinenporn: Palast-Hopping 2014

2BCD0304-8278-4272-B572-E147BC37E11FEigentlich ist unser Palast-Hopping 2014 nach dem Aufenthalt in Antonin schon vorbei. Das hatten wir bewusst so geplant, denn nach sechs Tagen im historischen und manchmal nur pseudohistorischen Ambiente ist uns dieses oft etwas über. Wir wissen ja nicht im Detail, was uns genau im nächsten Palast erwartet. Fazit ist im Moment, dass wir im ersten Palast (Pałacyk Kosińskich, der mit dem Oldtimer vor der Tür) gut und gerne hätten länger verweilen könnten. Für den Palac Śródka mit dem Hipster-Harry-Potter und für das Jagdschloss Antonin hätten jeweils ein Tag gereicht. Die nächste Station ist jetzt Breslau, wo wir einen guten ... weiterlesen

Seite 2 von 1412345...10...Letzte »