Gesellschaft

»Febblett«

Phablet, das iPhone6 plus.

»Febblett« heißt also das Wort, unter dem wir uns vor zwei Jahren noch nichts vorstellen konnten. Ich habe im April diesen Jahres wahrgenommen, dass dieses Wort nicht eine Erfindung irgendeines Smartphone-Herstellers ist, sondern dass ich es als Gattungsbegriff in das Repertoire meines aktiven Wortschatzes übernehmen muss.

Wie alle seit gestern, seit der Vorstellung des iPhone6 plus, wissen, ist ein Phablet ein »Zwischending« zwischen einem PHone und einem tABLET. Also größer als ein Smartphone und kleiner als ein Tablet. Freilich, es hat sich gezeigt, das iPhone ist etwas zu klein, um es als vollwertigen Reader für eBooks, ... weiterlesen

Gesellschaft

Say Ello…

IMG_6591.JPG

Hello

Ziemlich viele Dinge habe ich im Moment in der Pipeline, die ich hier nach und nach in den netznotizen veröffentlichen werde. Da ist zunächst die Fotostrecke von Breslau, die ich Ihnen versprochen hatte. Dann gibt es noch eine Vorstellung des ersten deutschsprachigen →Gemeinschaftsblogs rund um das Thema Schwimmen. Außerdem habe ich hier bisher noch nicht erwähnt, dass wir vor unserem Urlaub in Polen zweimal in Dresden waren. Der erste Anlass war das →Schriftenfest, zu dem sich in diesem Jahr wieder die Anhänger der schwarzen Kunst trafen. Der andere Anlass war das →Dresdner Elbeschwimmen, über ... weiterlesen

Gesellschaft

Fundstücke mit Geschichte

IMG_6520.JPG

Schuhspanner aus dem Schuhhaus Dublon in Erfurt.

Die Sommerreise ist vorbei und neben Fotos habe ich in den letzten Tagen so allerlei sortiert und organisiert. Heute sind ein paar schwarze Halbschuhe dran. Sie müssen von der Natur böhmischer Wanderwege befreit werden und etwas in Form gebracht werden, um dann mit schwarzer Schuhcreme wieder blitzblank und stadtfein zu werden. Für das »in-Form-bringen« griff ich vorhin zielsicher in eine der Ecken dieser Wohnung, in der sich Dinge wie Schuhputzzeug sammeln und holte zwei alte Schuhspanner hervor.

Schuhhaus Dublon, Erfurt steht darauf. Seit der Studentenzeit sind diese beiden Schuhspanner schon in meinem Besitz ... weiterlesen

Reisen

Palast-Hopping 2014: Die Rückreise – Adersbacher Felsen, Hancova-Bouda und 8 kg Persil

adersbachDer Tag der Rückreise sollte nach dem Flop mit der letzten Unterkunft noch für etwas Sightseeing genutzt werden. Neben wunderschönen, kleinen Bergstraßen mit genialen Landschaftsansichten besuchten wir die Adersbacher Felsen. Skurril, wie da plötzlich riesige Sandsteinfelsen aus dem Boden kommen. Noch skurriler die Formen, und wie sich einzelne Bäume regelrecht an den Felsen festklammern und darauf noch gedeihen. Miz Kitty erinnerten die Felsen an das Elbsandstein-Gebirge und die Schrammsteine. Einige Fotos habe ich gemacht, freilich nicht reisebuchtauglich, aber nach dem Motto »wenn man schon mal hier ist«. Eine kleine Fotostrecke habe ich zusammengestellt. Schauen Sie ▸ hier.

Nach ... weiterlesen

Reisen

Waldbeeren im Eulengebirge

WaldbeerenDer vorletzte Reisetag war gedacht zum Entspannen auf der Terrasse mit dem schönen Ausblick in Janovičky und zum Spazieren in den Bergwäldern. Mit letzterem fingen wir am Samstagmittag an. Nur einige hundert Meter laufen bis zur polnischen Grenze und schauen, ob man dort mit dem Auto rüberfahren kann. Aus einigen hundert Metern wurden dann ca. 13 km. Zuerst regnete es zwar zeitweise in Strömen, aber Miz Kitty war in ihrem Element. Beeren pflücken, das ist es. Herrlich, über die Waldwege zu streifen und Waldhimbeeren, Brombeeren und seltener Walderdbeeren zu pflücken. Dazu über den Kammweg laufen, auf einem polnisch-tschechischen Grenzstein stehen ... weiterlesen

Reisen

Im Böhmischen

johannesberg-franz-birkeNach dem Zwischenstopp in Breslau wollten wir noch zwei Tage Richtung Riesengebirge fahren. Bei unserer doch etwas kurzfristigen Planung stellte sich schnell heraus, dass viele Unterküfte für dieses Wochenende belegt waren und wir an Schlössern und Palästen in Niederschlesien schon einiges kennen und wissen, in welcher Barock-Retorte oder in welchem Disneyland wir nicht übernachten mögen. Uns war nicht präsent gewesen, dass am letzten Freitag in Polen Feiertag (Mariä Himmelfahrt) war und viele für einen Wochenendtrip unterwegs waren.

Ich fand also im Internet ein Landgasthaus in Ost-Böhmen, im Eulengebirge, die ehemalige Sommerfrische »Gast- und Weinhaus Franz Birke« in ... weiterlesen

Reisen

Breslau

BreslauEinen Tag in Breslau, das wird dieser Stadt freilich nicht gerecht. Es reicht nur, um etwas Atmosphäre dieser Stadt zu schnuppern. Das haben wir getan. Einige Fotos habe ich gemacht, wenngleich das Licht des trüben Tages nicht so besonders war. Dafür rockt Breslau umso mehr. Eine Fotostrecke werde ich in den kommenden Tagen zusammenstellen und noch etwas mehr über Breslau schreiben. Bald also mehr zur schlesischen Metropole. Miz Mitty hat eine Puddingform und einen klassischen Wasserkocher für den Gasherd gekauft. Sie sagt, bei Manufaktum würde man ein Vielfaches dafür bezahlen. Bald gibt’s dann vorzugsweise Pudding bei uns.

Mehr über unseren ... weiterlesen

Reisen

Schlesischer Ruinenporn: Palast-Hopping 2014

2BCD0304-8278-4272-B572-E147BC37E11FEigentlich ist unser Palast-Hopping 2014 nach dem Aufenthalt in Antonin schon vorbei. Das hatten wir bewusst so geplant, denn nach sechs Tagen im historischen und manchmal nur pseudohistorischen Ambiente ist uns dieses oft etwas über. Wir wissen ja nicht im Detail, was uns genau im nächsten Palast erwartet. Fazit ist im Moment, dass wir im ersten Palast (Pałacyk Kosińskich, der mit dem Oldtimer vor der Tür) gut und gerne hätten länger verweilen könnten. Für den Palac Śródka mit dem Hipster-Harry-Potter und für das Jagdschloss Antonin hätten jeweils ein Tag gereicht. Die nächste Station ist jetzt Breslau, wo wir einen guten ... weiterlesen

Seite 11 von 39« Erste...910111213...2030...Letzte »