Reisen

Miz Kitty reist mit dem Grafen – Ausgabe 2015

imageIm Riesengebirge.

In diesem Jahr gibt es bei uns im Sommerurlaub zwar einen Schloss-Aufenthalt, jedoch nicht das übliche Schlösser-Hopping. Wir sind beide ziemlich erholungsbedürftig und machen dort Urlaub, wo wir uns immer ganz gut erholt haben. Sie wissen es, dort, wo wir gerade mal vor zweieinhalb Monaten ein Wochenende verbracht haben. Mit dem Blick auf die Burgruine Kynast, den ich sehnsuchtsvoll zwischenzeitlich schon mit dem Label »Bald™« getwittert hatte. Hier lässt es sich erholen, wie einst bei Louise Ende oder in Haus Köhler. Näheres lesen Sie einfach in den Beiträgen von vor zwei Jahren. Nach wie vor ist es eine angenehme Location und am Sonnabend gibt es hier wieder ein Konzert. Außerdem haben wir uns beide irgendwie in das Riesengebirge verliebt.

Die pappheißen Sommertage scheinen in diesem Jahr vorüber zu sein, wobei es schon noch gut temperiert ist, aber eben glücklicherweise nicht pappheiß. Etwas Gedanken mache ich mir gerade über Menschen, die immer wieder an die gleichen Urlaubsorte fahren, also über uns. Locker könnte ich Ihnen nämlich Archivbilder als Urlaubsfotos präsentieren, passend zu jeder Stimmung und Witterung. Egal, wir können uns hier erholen und müssen uns in diesem Jahr nicht einmal über die Berliner Wohnung Gedanken machen, denn dort erholen sich im Moment andere Menschen und genießen die Abwechslung der Hauptstadt.

Geheimtipp Riesengebirge? – Nein, fahren Sie besser in den Schwarzwald statt nach Schlesien. Dort zahlt man in Euro hat, hat lustige Kuckucksuhren, deutsche Gewohnheiten und versteht die Sprache. Und wir werden uns hier nicht treffen. – Falls Sie jetzt schon das Riesengebirge kennen und mögen: Na gut, dann treffen wir uns gerne hier in Schlesien und sind unter uns.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.