Berlin, Design & Typo

Magazine am Rosenthaler Platz

image

Soda, Books & Magazines.

Gut gestaltete, außergewöhnliche Magazine mit ungewöhnlichem Inhalt ziehen mich immer wieder an. Diese Magazine und Bücher bekommt man nicht an jeder Ecke und auch hier in der Hauptstadt nur in ein paar Läden. Do you read me ist einer dieser inzwischen weithin bekannten Orte, wo es solch ausgefallene Bücher und Magazine mit meist internationaler Herkunft gibt. Manch Berlin-Besucher macht einen Stop bei Do you read me, wenn er wieder einmal in Berlin ist und wenn ich in der Auguststraße bin, komme ich um diesen kleinen Laden nicht drum herum. In Magazinen stöbern, das ist es. Berlin-Mitte-Inspiration pur.

Freilich, ich kaufe diese Magazine recht selten. Meist reicht es mir, sie ausgiebig im Laden durchzublättern. Es ist ihr dieses Stöbern, dieses einmal in der Hand halten, dieses Entdecken neuer Ideen, das mich reizt. Zudem inspiriert mich das Layout und die Buchgestaltung oft. Gut, davon verdient kein Buchhändler. Nur leider habe ich begrenzt Platz und auch nicht immer so locker 20 Euro oder 30 Euro für ein Magazin oder Buch übrig. Es ist eher das Durchblättern, kombiniert mit Speed-Reading im Buchladen, das ich so mag.

Hier zuhause nehmen die Magazine nur Zentimeter für Zentimeter Raum und Luft weg. Und die Inspiration ist längs in meimem Kopf, wenn ich sie einmal gesehen und in der Hand gehalten habe Magazine, in denen ich länger lesen möchte, kaufe ich – sofern das geht – gerne digital. Dann habe ich sie immer auf dem iPad dabei und kann sie lesen, wann ich möchte. Zum Beispiel irgendwo im Grünen, dort, wo es kein Internet gibt. Gedruckte Magazine würden derweil zu Hause im Regal liegen. Es sind also diese Magazin- und Buchläden, die mich mehr triggern, als die Magazine selbst zu besitzen.

Am Rosenthaler Platz, am Beginn des Weinbergwegs, gibt es jetzt den neuen Soda Book & Magazine Store, in dem man allerlei internationale und interessante Design-, Kunst-, Lifestyle-Magazine und -Bücher kaufen kann. Oft komme ich nicht umhin, hinein zu schauen und etwas zu stöbern. Und ich habe auch schon einiges gekauft.

Betont übersichtlich ist der Laden, mit einem begrenzten, aber wie ich finde gutem Angebot. Falls Sie auch internationale Magazine und Bücher aus dem Kunst-, Design-, und Lifestyle Bereich mögen, dann lohnt es sich bestimmt, einmal bei Soda am Rosenthaler Platz, am Anfang des Weinbergwegs vorbei zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.