Gesellschaft

Im Vortrag in der ersten Reihe …

image

8 Gründe, im Vortragsraum vorn zu sitzen.

Letztens besuchte ich eine Veranstaltung mit mehreren Vorträgen. Ich freute mich auf interessante Referenten und Themen, was eigentlich normal ist bei einer Veranstaltung, die ich intrinsisch motiviert aus Interesse besuche. Wir waren etwas zu früh. Im Vortragsraum saßen gerade mal eine Handvoll Menschen. Freie Platzwahl also. „In die erste oder in die zweite Reihe?”, sagte ich fragend zu meiner Begleitung. Nein, das wäre viel zu weit vorn. Nach einigem hin und her und nachdem ich erklärt hatte, dass es für mich gute Gründe gibt, vorn zu sitzen, zogen wir in die zweite Reihe.... weiterlesen

Berlin · Gesellschaft

Eckkneipe

image

Eckkneipen waren früher etwas typisch städtisches und vor allem deutsches. Gab es auf den Dörfern Krüge, oft mit Pferdeausspannen, Gaststätten und Erbgerichte oder später, für die früh motorisierte Mittelschicht,  Ausflugsgaststätten, so fand man in den größeren Städten die im proletarischen Umfeld entstandenen Eckkneipen fast an jeder Straßenkreuzung. Dort, wo Menschen sich nach der Arbeit trafen und aufgrund beengter Wohnverhältnisse der eigenen Kurzweil und Kommunikation wegen den geringen Arbeitslohn gleich umsetzten.

In meinen urbanen Stationen, Bielefeld (… doch, gibt es schon), Hannover und Hamburg gab es zwar schon jede Menge an Studenten- und linken Szenekneipen, aber sie waren noch da, diese ... weiterlesen

Design & Typo · Gesellschaft · Schreibgeräte & Kontor

Nerdkram-Unboxing

Wanderer Continental Reiseschreibmaschine mit Kursivschrift

Allerlei Gerätschaft befindet sich in meinem Fundus. Ab und zu finden ein paar Stücke neue Liebhaber und dafür kommt einiges hinzu. Glücklicherweise und zum Wohl von Miz Kitty sind es meidt recht kleine Gegenstände. Stifte, Schreibgeräte und alles, was mit Schrift zu tun hat.

Als jugendlicher Nerd hatte ich ein Faible für alte Radios, Fernseher und vor allem Spulentonbandgeräte. Wie ein Sammler habe ich sie freilich nicht gesammelt, sondern eher ausrangierte Geräte zusammengetragen. Dieses Interesse ließ spontan mit Anfang 20 durch ein Schlüsselerlebnis nach: Ich lernte einen Kommilitonen kennen, der das gleiche tat, nur professioneller. ... weiterlesen

Design & Typo · Gesellschaft

Design-Ärgernis

image

Hervorstehende Kamera

Nach wie vor ärgert mich am iPhone 6 —  im speziellen an meinem neuen iPhone 6S — die hervorstehende Kamera. Im Gegensatz zum iPhone 5 liegt das Gerät nicht plan auf dem Tisch und das Kameraglas ist praktisch dafür prädestiniert, schnell Schaden zu nehmen, wenn das Gerät auf dem Tisch oder auf einer anderen Oberfläche hin- und herrutscht und das ggf. auch mal auf einer rauhen Oberfläche erfolgt. Bitte, wer macht so ein Produktdesign? „Unter Steve Jobs wäre das nicht passiert!“, sagt gerade ein Gesprächspartner dazu. Müßig, darüber zu spekulieren. Faktisch funktioniert dieses Gerätedesign nur mit einer Hülle, ... weiterlesen

Gesellschaft

„Nein, den kann ich jetzt gar nicht mehr verkaufen.“

Seit langem benutze ich den ganz normalen Bamboo-Stift von Wacom für das iPad und für Spezialzwecke zwei Stifte von Adonit (zum Nachzeichnen von Konturen). Freilich schaue ich immer, was es in dieser Richtung neues gibt.

Also gerade eben im Computerladen:

Ich so: Könnte ich den Stift einmal testen, der ganz rechts außen liegt?

Er nimmt die durchsichtige Kunststoffschachtel mit dem Stift, der links neben dem liegt, der sich rechts außen befindet.

Ich so: Nein, den nicht. Den ganz rechts außen.

Er so: Das ist der gleiche.

Ich so: Nein, ist er nicht. Der rechts außen hat eine feinere Spitze.

Er ... weiterlesen

Gesellschaft · Reisen

Altenbeken, Oebisfelde, Bebra, Ohligs

568790978658987643235467

Orte, die Sie vermutlich schon gelesen haben und in denen Sie noch nie waren – es sei denn, Sie wohnen dort. Eisenbahnorte, genauer gesagt: Eisenbahnknoten. Sie bilden mit dem Schienennetz das Rückgrat der Eisenbahn. Es gibt sie bereits seit frühen Reichsbahnzeiten. Die Liste der Eisenbahnknoten ist lang. Einige liegen inzwischen im Ausland, andere gibt es längst nicht mehr und wieder andere sind zwar noch Knoten, allerdings in der überregionalen Wahrnehmung verschwunden, da sie nur noch ohne Halt durchfahren werden.

Was ist so besonders an den Orten mit Eisenbahnknoten? Die größeren fallen praktisch nicht auf. Warum sollen sich in einer ... weiterlesen

Gesellschaft

„Ja, das Meinungsforschungs-Institut!“


Vor einiger Zeit schrieb ich über meinen Eintrag in die Robinson-Liste, denn die Meinungsforscher wurden immer nerviger und riefen mich zu den unpassenden Zeiten auf dem Mobiltelefon an. Das hat gewirkt, zumindest ist auf dem Smartphone jetzt Ruhe. Damals habe ich auch gleich die Festnetznummern mit in die RobinsonListe eingetragen. Nur gibt es hier aus alten Zeiten fast ein Dutzend Festnetznummern, die alle samt auf dem gleichen Telefonanschluss enden. Sicher habe ich nicht alle eingetragen, denn ab und zu klingelt das Festnetz-Telefon und ein Meinungsforschungsinstitut ist dran. Meist auch nicht gerade im passenden Moment, aber immerhin gut erkennbar an ... weiterlesen

Berlin · Gesellschaft

Funkausstellung

IMG_20150913_145109

IFA15-Review:

Konsumenten-Messe.

Im Moment habe ich ganz gut Zeit, die ich zur Regenerierung nutzen muss. So habe ich am letzten Mittwoch früh erst einmal den ärztlichen Rat bekommen, mich nicht mehr über bestimmte Menschen aus Reinickendorf zu ärgern, sollen die doch andere mobben und denen das Leben schwer machen. Anschließend bin ich Richtung Funkturm gefahren, womit nicht der Berliner Fernsehturm, auch TV Tower genannt, gemeint ist, sondern das alte Stahlstrebengestell aus den 20er Jahren, eben „der“ Berliner Funkturm im Westen der Stadt. Jährlich findet hier die Internationale Funkausstellung, kurz IFA genannt, statt.

Am meisten Bedeutung hatte die IFA wohl ... weiterlesen

Seite 1 von 1612345...10...Letzte »