Tools & Technik

Für Foto-Lovestories und andere Ereignisse

20130821-232536.jpg

Fotocollagen schnell erstellt

Gerade habe ich Miz Kitty eine iPad-App empfohlen und bin überrascht, welch ansehnliches Ergebnis gleich beim ersten Einsatz damit entstanden ist. Vorstellen möchte ich euch deshalb eine Multi-Pic-Creator-App. Damit kann man Bilder schnell und schön nebeneinander kombinieren. Einfach in eines der zahlreichen Layouts eingefügen, per Fingerschnipps skalieren, bis der Bildausschnitt passt und eventuell noch etwas drehen, bis die Komposition perfekt ist. Kurz noch festlegen, wie groß der Abstand zwischen den Bildern sein soll, vielleicht noch Schnickschnack wie Runde Ecken etc. einstellen, Fertig. Speichern, ab ins Blog, zu Facebook, Instagram, Twitter oder ganz einfach per Email versenden. Wenn ich denke, wie viel Zeit so etwas früher mit Photoshop brauchte…

Von diesen Multi-Pic-Creator-Apps gibt es zahlreiche. Welche die beste ist? Keine Ahnung, Geschmackssache. Und auf diese Diskussion möchte ich mich auch gar nicht einlassen. Nachdem ich durch Zufall an die App Nostalgio gekommen war, benutze ich inzwischen Pic Stitch, das etwas mehr Layouts mitbringt, die man dazu noch selbst ändern kann. Die App ist kostenlos und man kann In-App allerlei Rahmen und weitere Gimmicks kaufen, die allesamt die Gestaltung nicht besser machen und auf deren Kauf ich daher verzichte, selbst wenn im Cent-Bereich zu haben.

Mit so einer Multi-Pic-Creator-App kann man natürlich nicht nur seinen Martini fotografieren und die Blogbeiträge pimpen (ich habe sie im Packstation-Krimi eingesetzt), sondern auch komplette Foto-Lovestories erzählen. Ohne Photoshop, mal so nebenbei Samstagnachmittag mit dem iPad in der Badewanne, oder wo auch immer Sie arbeiten.

Und wie Sie an den Punkten unter den Rahmen sehen, gibt es noch viele weitere vordefinierte Layouts.

20130414-194800.jpg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.