Reisen

Zurück nach Deutschland

Dänemark Soap – Tag 10

Für den Abend hatten wir uns mit den Hamburger Freunden verabredet, in deren Wohnung wir schon auf der Hinfahrt eine Nacht verbracht hatten. Nach ausgedehntem Frühstück starten Nerd und Nerdesse sehr entspannt in den Tag, genießen noch einmal das gräfliche Zimmer und brechen kurz vor Mittag im Schloss auf. Der Odense-Besuch fällt sehr kurz aus. Diese schöne Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten, die der Nerd aus früheren Zeiten kennt, kommt zu kurz. Is’ denn so, Hamburg wartet. Per Autobahn über den kleinen Belt nach Süden. Kurz vor der Grenze die letzten Kronen in Benzin und Süßigkeiten anlegen und noch zwei Päckchen Streichhölzer für einen Freund in Berlin besorgen. Er ist Pfeifenraucher und die dänischen Streichhölzer brennen wohl besser; jedenfalls fragte er explizit danach, ob wir welche mitbringen könnten.

Vor der Grenze nach Deutschland nochmal von der Autobahn abgefahren. Letzte Fahrt an die Ostsee in Dänemark. Den Ort an der Flensburger Förde, an dem man so gut am Wasser spazieren kann kennt der Nerd noch aus alten Zeiten, als er mit der südschleswiger Bekanntschaft öfter ‘mal grad nach Dänemark’ an die Ostsee gefahren ist. Es geht via Broager nach Kragesand und dort direkt ans Wasser. Was als kurzer Stop am Wasser geplant war, wird dann zum ausgedehnten Picknick mit Schwimmen in der Ostsee. Wir genießen den frühen Abend. Jetzt ‘ne Apanage bekommen und jeden Tag so weiterleben, das wär’s.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.