Der Tag im Bild

TO GO & TO DO

IMG_6526

In eigener Sache: 

to go & to do: Eine neue Rubrik der Netznotizen.

Die Stammleser, die mich schon länger als @GrafTypo kennen, können sich vielleicht noch an GrafTypo’s Empfehlungen erinnern, ein kleines Projekt, das ich vor mehr als drei Jahren gestartet hatte. Jede Woche gab es 10 Tipps aus unterschiedlichen Bereichen, was man in Berlin machen kann, bzw. wohin man ausgehen kann, manchmal Mainstream, manchmal sehr weit weg davon. Das Projekt hatte ich Smartphone-orientiert und minimalistisch aufgesetzt. Die Resonanz war für meinen damaligen Bekanntheitsgrad ganz gut. Insgesamt keine schlechte Idee, nur gingen mir irgendwann die Tipps aus, und eine Woche schien immer schneller vorbei zu sein. So ließ ich GrafTypo’s Empfehlungen schleifen, allerdings auch aus anderen Gründen. Weil die Tipps nichts mit Typo zu tun hatten, war der Name etwas irreführend und Berlin to go & to do sollte ein Nachfolgeprojekt werden, das jedoch nie an den Start ging. Warum auch ein singuläres Empfehlungs-Projekt, wo es zig Social Media-Communities gibt, die genau das machen, damals noch Qype und heute allen voran Yelp. Klar, da war die minimalistische Idee mit der Beschränkung auf 10 und nicht mehr Tipps, aber das war’s dann auch schon.

So richtig war das Thema to go & to do jedoch nie vom Tisch. Jetzt ist es eine Rubrik der Netznotizen. Keine Regelmäßigkeit mehr, keine 10 Tipps pro Woche, sondern in unregelmäßigen Abständen Beiträge und Reviews mit individuellen Empfehlungen. Dinge, die mir gefallen und die auch meinen Lesern gefallen könnten – und genauso Dinge, die mir und vermutlich auch meinen Lesern nicht gefallen.

Ähnlich wie »kurz berichtet« erscheinen die Beiträge der neuen Rubrik »to go & to do« nicht auf der Hauptseite der Netznotizen, sondern sind über das Menü und über die rechte Spalte aufrufbar. Der Pilot-Beitrag über den Mitte Stylewalk erscheint ausnahmsweise auf der Hauptseite.

Seien Sie also gespannt auf meine Tipps und Reviews aus der Hauptstadt, und schauen Sie in der neuen Rubrik Berlin to go & to do ab und zu vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.